GFW Dach

Dachdecker aus Westfalen in der Schweiz in 3000 m Höhe - Teil 2

30.08.2012: Aufstieg zur Monte Rosa-Hütte

Sehr gespannt, nun endlich die Schutzhütte live zu erleben, machten sich die Teilnehmer unter der Organisationsleitung von Jürgen Gerbens auf den Weg nach Zermatt.

Bild 5

Für den Aufenthalt im Hochgebirge erhielt die Gruppe noch eine bergerfahrene Begleitung. Milan Sekelsky vom Alpin Center Zermatt begleitete als Bergführer die Seminarteilnehmer in den nächsten Tagen.

Bild 6
Bild 7
Bild 9

In einem ca. 4-stündigen Aufstieg gelangten alle Teilnehmer über luftige Steige, seilversicherte Passagen, Fixleitern und Gletscherüberquerungen von der Zahnradbahnstation Rotenboden zur neuen Monte Rosa-Hütte.

Bild 11
Bild 14
Bild 13
Bild 16
Bild 18
Bild 20
Bild 19
Bild 22
Bild 23

Nach einem stärkenden Abendessen wurden die Quartiere bezogen. Berufstypisch wurden zwei geräumige Mehrbettzimmer direkt unter dem Dach belegt. Zur Vorbereitung des nächsten Tages erklärte der Bergführer Sekelsky am Abend noch einige wichtige Bergsteigerknoten.

Bild 25

weiter zu Teil 3