GFW Dach

GFW-Dach mbH 041 - 045: Projektleiter/in im Dachdeckerhandwerk: Premiumseminare und Workshops für männliche und weibliche Unternehmer/ Führungskräfte/ Jungmeister/ angehende Projektleiter

Mittelständische Handwerksunternehmen benötigen ab einer gewissen Betriebsgröße eine schlagkräftige Personal- und Organisationsstruktur, die eine reibungslose Abwicklung von mehreren, gleichzeitigen Bauaufträgen sicher gewährleistet. Die gesamte Führungsebene, bestehend aus Unternehmer, Betriebsleiter und Projektleitern sollte Personal-, Handlungs-, Fach- und Sozialkompetenzen aufweisen mit denen die Wettbewerbsfähigkeit des Betriebes aufrechterhalten und die Fortentwicklung des Unternehmens gesichert werden kann. Für bereits tätige Unternehmer oder Betriebsleiter im Handwerk bietet sich durch die Premium-Seminarreihe "Projektmanagement im Dachdeckerhandwerk" eine sehr gute Möglichkeit ihr Wissen in den Bereichen Bauvertragsrecht, Betriebswirtschaft, Kommunikation und Arbeitssicherheit mit einem marktaktuellen Update zu versehen.

Jungmeister, Projektleiter und angehende Führungskräfte erfahren von den ausgesuchten Referenten, wie sie Klein-, Mittel- und Großprojekte zeitgleich initiieren, planen, steuern und abrechnen können. Besonders junge Führungskräfte benötigen in dieser Hinsicht alltagstaugliches Expertenwissen, da sie auf eigenhändig gemachte Erfahrungen nicht zurückblicken können. Als Kopf des Teams müssen die jungen Führungskräfte gegenüber den Auftraggebern, den Behörden und den Mitarbeitern feinfühlig und zielstrebig agieren. Personal und Material sollten von ihnen weitreichend geplant und strukturiert eingesetzt werden, um den veranschlagten Zeit- und Kostenplan des Projektes einhalten zu können.

Fortlaufende Soll-Ist-Vergleiche sind zur Ermittlung des aktuellen Status des Projektes hilfreich und können ggf. erforderliche Veränderungen des Bauablaufplans verdeutlichen. Eloquent, authentisch und kundenorientiert müssen junge Führungskräfte gegenüber Auftraggebern,Behörden und Mitarbeitern auftreten, um in jeder Situation Aufmerksamkeit und Akzeptanz zu erhalten. Besonders im Hinblick auf die Arbeitssicherheit müssen Projektleiter und Führungskräfte sich der großen Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern auf der Baustelle bewusst sein. Von der Gefährdungsanalyse bis hin zur regelmäßigen Unterweisung ist der SiGe-Plan einzuhalten, um ihre Teams vor den ständig lauernden Gefahren auf der Baustelle zu schützen. Aber nicht nur Auftraggeber und Mitarbeiter fordern die Leistung einer Führungskraft ein, sondern auch das Unternehmen erwartet von ihm, dass er sich mit den unternehmerischen und wirtschaftlichen Zielsetzungen des Arbeitgebers bzw. des Unternehmens identifiziert und seine Arbeitskraft sinnvoll, effektiv und erfolgsorientiert einsetzt.

Eine gelungene Einarbeitung in das schwierige und stressige Projektmanagement kann nur gelingen, wenn junge, motivierte Führungskräfte durch fachkundige, kompetente Mentoren zu versierten Strategen für besondere Aufgaben im Dachdeckerhandwerk weitergebildet werden.

Im Anschluss an die Module der Grundlagenseminare können in regelmäßigen Abständen Intensiv-Workshops angeboten werden, in denen die Teilnehmer ihre aktuellen Bauvorhaben mit allen positiven und negativen Entwicklungen vorstellen können. Durch die ausführliche Besprechung in der Teilnehmergruppe und durch das zielführende Coaching des jeweiligen Mentors erhalten die Teilnehmer eine Vielzahl von möglichen Steuerungs- oder Korrekturmaßnahmen, die zur erfolgreichen Abwicklung des Projektes dienlich sind.

Module

  1. Modul: Der rechtssichere Umgang mit Bauverträgen nach BGB und VOB (GFW-Dach 041)
  2. Modul: Der reibungslose Bauablauf und die termingerechte Koordinierung von Bauleistungen (GFW-Dach 042)
  3. Modul: Die kompetente Kommunikation auf der Baustelle mit Bauherren, Planern und Mitarbeitern (GFW-Dach 043)
  4. Modul: Konsequentes Selbst-/Zeitmanagement und effiziente Prozessoptimierung (GFW-Dach mbH 044)
  5. Modul: Sicheres Gefahrenmanagement auf Dachbaustellen (GFW-Dach mbH 045)
Zielgruppe Unternehmer /-innen, Betriebsleiter/-innen, Jungmeister/-innen, männl. und weibl. Führungskräfte mit meistergleichen Fähigkeiten und angehende Projektleiter/-innen
Referenten
  • RA Alexander Kostka, Dortmund
  • Michael Zimmermann, Unternehmer, Sachverständiger und Vizepräsident des ZVDH, Ockenheim
  • Erika Pécsi, Training und Coaching, Berlin
  • Barbara Beyer, Unternehmensberaterin, Undenheim
  • Arnd-Paul Lange, BG-Bau Wuppertal
Teilnahmegebühr Je Modul 425,00 EUR zzgl. 19% MwSt.
Termine
  • Modul 1: 13.09.-14.09.2018
  • Modul 2: 11.10.-12.10.2018
  • Modul 3: 15.11.-16.11.2018
  • Modul 4: 29.11.-30.11.2018
  • Modul 5: 13.12.-14.12.2018

1. Tag jeweils von 09.00 bis 16.30 Uhr
2. Tag jeweils von 08.30 bis 14.30 Uhr

Intensiv-Workshops ab Januar 2019, mögliche Termine nach Abstimmung