GFW Dach

GFW-Dach mbH 015: Westfälische Dachtage 2020

Eine Großveranstaltung, wie die Westfälischen Dachtage, ist nach den aktuellen Handlungsempfehlungen für größere Veranstaltungen des Robert Koch-Instituts eng mit den örtlichen Gesundheitsbehörden abzustimmen. Das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises hat der GFW-Dach mbH am 02. März 2020 aufgrund der aktuellen Gefahr der Infektion mit dem Corona-Virus dringend davon abgeraten, am 05./06. März 2020 die Westfälischen Dachtage durchzuführen.

Vor dem Hintergrund dieser jüngsten Entwicklung haben wir uns heute schweren Herzens entschlossen, dieser Empfehlung zu folgen und die Westfälischen Dachtage 2020 abzusagen.

Inwieweit die Westfälischen Dachtage zu einem späteren Zeitpunkt ggf. nachgeholt werden können, hängt im Wesentlichen von der weiteren Gefährdungsbeurteilung und der Empfehlung des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises ab.
Wir wissen um den hohen Stellenwert der Dachtage für die Handwerkerinnen und Handwerker unseres Berufsstandes und bedauern es sehr, dass uns die aktuelle Situation zu diesem Schritt zwingt. Doch unter Berücksichtigung des Schutzes des Einzelnen, der Verpflichtung zur Generalprävention zur Unterbrechung der Infektionsketten des Corona-Virus und der Empfehlung der Gesundheitsbehörde des Hochsauerlandkreises, sind wir der Meinung, dass eine derart große Veranstaltung bei der aktuellen Infektionsgefahr und deren mögliche gesundheitliche Folgen nicht zu rechtfertigen ist.

Turnusmäßig werden die nächsten Westfälischen Dachtage am 25.-26. Februar 2021 stattfinden.

Informationsschreiben zur Absage der Westfälischen Dachtage 2020

Seit vielen Jahrzehnten veranstaltet das westfälische Dachdeckerhandwerk in den Wintermonaten in Eslohe / Sauerland eine mehrtägige, hochkarätige Weiterbildungsveranstaltung besonderer Art. Bei den Westfälischen Dachtagen kommen aktuell rd. 250 Teilnehmer aus Handwerk, Handel und Industrie zusammen, um sich über Tipps, Trends und Innovationen rund um ihr Handwerk zu informieren. Die Vorträge aus den Bereichen Recht, Betriebswirtschaft und Technik werden jedes Jahr auf die wechselnden Situationen im Dachdeckerhandwerk abgestimmt und von ausgesuchten Referenten anschaulich und praxisnah gehalten. Insofern stellen die Dachtage eines jeden Jahres ein wichtiges Wissens-Update für Betriebsinhaber und Führungskräfte dar.

Begleitet wird die Veranstaltung von kleinen Messeständen einzelner Unternehmen der Bedachungsbranche. Im persönlichen Gespräch mit der Standbesetzung können die Besucher neue Produkte kennenlernen, Informationen über technische Möglichkeiten erhalten oder Einzelfragen zu individuellen Bauvorhaben klären.

Besonders beliebt ist auch der Begrüßungsabend des ersten Tages in einer bekannten Gastronomie in Eslohe. Im sogenannten „Schafstall“ der Brauerei Domschänke kommen rd. 150 Teilnehmer der Dachtage zusammen, um bei typisch Sauerländer Speisen und Getränken über berufliche und private Belange ins Gespräch zu kommen.

Viele Unternehmer und Führungskräfte des Dachdeckerhandwerks aus dem westfälischen Innungsverband und aus angrenzenden Landesverbänden besuchen seit Jahren die Westfälischen Dachtage um ihr Fachwissen aufzufrischen, zukünftige Anforderungen frühzeitig zu erkennen und Erfahrungen untereinander auszutauschen.

Die Westfälischen Dachtage werden durch die GFW-Dach mbH in Kooperation mit dem Innungsverband des Dachdeckerhandwerks Westfalen und dem Bildungszentrums des westfälischen Dachdeckerhandwerks e.V. durchgeführt.